Remis im Auftaktspiel

13
August
2018

Posted by TSV Ahaus

Posted in Allgemein

0 Comments

Die Saison 2018/19 hat offiziell für uns mit dem ersten Ligaspiel am gestrigen Vormittag begonnen. Gegen die Dritte Mannschaft von Union Wessum haben wir das Auswärtsspiel von 3-0 Rückstand in sechs Minuten auf 3-3 ausgeglichen.

 Union Wessum III 3-3 TSV Ahaus e.V.
 Tore: Mehmet Yavuz, Hüda Karaca und Steven Neels

 Bericht vom Co-Trainer:

Mit einem dünnen Kader (verletzungs- und urlaubsbedingt) sind wir nach Wessum gereist.
Bereits in der ersten Minute der Partie haben wir nach Eigenverschuldung, Fehlpass zum Gegner, das erste Gegentor kassiert. In den 10., 16. und 30. Minuten hat Ümit zwei Freistoßgelegenheiten gehabt, wo der gegnerische Keeper super geklärt hat. Auch Hüda hatte in den 25. und 36.Minuten gute, sogar hundert Prozentige Chancen, welche der Wessummer-Torhüter abwehrte. Unsere Jungs hatten viel Pech, der gegnerische Torhüter hingegen einen guten Tag erwischt. Zur zweiten Hälfte haben die Gastgeber uns förmlich überrollt und in der 48. und 50. Minute zum 2 und 3 zu 0 die Führung ausgebaut. Wir kamen jedoch recht schnell wieder zu und haben in sechs Minuten mit drei Buden ausgeglichen. Die Tore entsanden so:
3-1: Klasse Vorarbeit von Hakan, sodass Mehmet Yavuz in die Ecke die Kugel platzierte.
3-2: Besjans Einzelaktion im Mittelfeld, Pass auf Hüda und Tor
3-3: Mein schnell ausgeführter Freistoß lang an Orhan, mit einer guten Flanke auf Steven, welcher den Ball nur noch reinschob.
In der 70.Minute bekamen wir noch die Möglichkei auf den Siegtreffer mit Ümit, welcher aber mit dem Freistoß erneut am Keeper nicht durchkam. Zehn Minuten vor Ende der Partie wurde ich im Strafraum gefoult, welches aus meiner Sicht klar ein Elfmeter war. Ich habe den Schuh, welches mir nach dem nicht gesehenen Foul vom Schiedsrichter aus meinem Fuß gefallen ist, auf den Boden geworfen. Dies hat der Unparteiische als Unsportlichkeit bewertet und mir eine Gelb-Rote Karte gezeigt.
Im Großen und Ganzen war es ein spannendes Spiel, auch wenn wir viel Druck gemacht haben, war dies ohne Erfolg.“

Am nächsten Sonnag geht es mit dem 2.Ligaspiel zu Hause gegen Westfalia Osterwich III weiter.